Autor Thema: AfD will wissen, was die Regierung gegen Böhmermann unternimmt  (Gelesen 827 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.610
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Bento, 28.05.2018

AfD will wissen, was die Regierung gegen Böhmermann unternimmt


Zitat
Vor einem Monat startete Jan Böhmermann die Aktion "Reconquista Internet". Freiwillige sollen dabei gegen rechte Trolle im Netz vorgehen – indem sie sie in den Kommentarspalten und auf Twitter einfach mit viel Liebe überschütten. […]

Ohne Böhmermanns Namen einmal zu erwähnen, will die AfD nun wissen, wie die Bundesregierung "zur Aktion 'Reconquista Internet' eines ZDF-Fernsehmoderators" steht. Eine entsprechende Kleine Anfrage hat die AfD-Fraktion im Bundestag gestellt.  […]

In der Kleinen Anfrage schwingt ein beliebter rechtspopulistischer Vorwurf mit: Die öffentlich-rechtlichen Sender sind "Staatsmedien", die mit der Regierung zusammenarbeiten. Entsprechend soll sich der Bund auch zu ihrer Arbeit äußern.

    • Was stimmt: ARD, ZDF und Deutschlandradio werden durch den Rundfunkbeitrag bezahlt und haben den Auftrag, ein breites und neutrales Informationsangebot bereitzustellen.

    • Was nicht stimmt: Dass die Sender deshalb vom Staat komplett kontrolliert werden oder den Auftrag haben, "staatstreu" zu berichten. 

[…]

Weiterlesen auf:
http://www.bento.de/politik/afd-fragt-bundesregierung-ueber-jan-boehmermann-und-reconquista-internet-aus-2439389/

Link zur kleinen Anfrage:
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/022/1902243.pdf


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Dauercamper

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
Es ist kein rechtspopulistischer Vorwurf, dass die ÖRR nicht neutral senden, sondern seit 2014 ein FAKT!
Es ist kein rechtspopulistischer Vorwurf, dass der ÖRR von Staat kontrolliert wird, sondern dafür sorgt die Zusammensetzung der Rundfunkräte!
Frage an die Wähler: was für eine Oppositionsarbeit leisten eigentlich Linke+Grüne?

Keine? Danke, dann ist ja alles klar  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 22:55 von Bürger »

Offline Tereza

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Zu der Anzahl der "Aktivisten"... äh, Bürgerrechtsbewegten:
Zitat
Böhmermann selbst bezeichnet die Aktion mittlerweile als "Bürgerrechtsbewegung", mit mehr als 60.000 Unterstützern ist sie doppelt so groß wie die AfD.
http://www.bento.de/politik/afd-fragt-bundesregierung-ueber-jan-boehmermann-und-reconquista-internet-aus-2439389/
Stand: 28.05.2018
Wenn ich den Link "Bürgerrechtsbewegung"
http://www.bento.de/politik/jan-boehmermann-startet-buergerrechtsbewegung-mit-mehr-mitgliedern-als-die-afd-2342425/
öffne, sind's nur noch 44.000:
Zitat
Wenn Jan Böhmermann irgendwo auf einem Bildschirm erscheint, ist ihm ein großes Publikum fast sicher. Ob Verafake, Rap-Videos als Polizistensohn oder Streit mit dem türkischen Staatspräsidenten: Böhmermann liefert. Sein neuester Öffentlichkeitsstunt klingt kaum weniger spektakulär: Eine "Bürgerrechtsbewegung" mit 44.000 Mitgliedern.
und weiter unten:
Zitat
Ursprünglich seien es sogar rund 51.000 Mitglieder gewesen, nach einigen "Serverproblemen" wachse die Gruppe jetzt wieder in diese Richtung.
Ja, ja, ich hab's nicht übersehen: Stand 03.05.2018.
Aber wo ist der Nachweis zu den 60.000 Unterstützern versteckt?
Oder bin ich gar blind, weil ich auf den "beliebten rechtspopulistischen Vorwurf" reinfalle und meine, dass sowohl Merkels Hofnarr als auch dem Staatsfunk an sich nicht zu trauen ist? (Ich hoffe, das ist jetzt kein Hasskommentar!)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande
Augustinus von Hippo (354-430)
römischer Philosoph und Kirchenlehrer

Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 825
Dumm nur, wenn Böhmermann kein Angestellter des ZDF ist, sondern nur seine Produktionsfirma vom ZDF eingekauft ist, liebe AFD, zielführende Informationsbeschaffung geht anders, aber blamiert euch mal fröhlich weiter, dann braucht man Aktionen von Böhmermann auch nicht mehr...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline six2seven

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 459

Hallo,
…..der Herr Bommelmann zündelt immer dort,
wo es von Regierungsseite und Arbeitgeber, wohlwollend akzeptiert wird.
Bricht Feuer aus, taucht er unter den Rock der Anstaltsmutter, so schon einmal geschehen, bei den Beleidigungen gegen einen türkischen Staatsmann.
Zur Zeit arbeitet er wieder an einem dankbaren Objekt,
alle Doofbacken sind wieder auf seiner Seite.
Die Regierung hat keine Einwände und der Sender sieht keinen Handlungsbedarf,
es handelt sich ja nur um die “ rechte “ politische Einstellung der Bevölkerung.
Man hat ja schließlich bei der letzten Wahl gesehen, wohin es führt, wenn man die Leute machen lässt - wie sie es wollen -.

Da lässt man besser den Bommelmann von der Leine.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tereza

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Die Bundesregierung hat sich geweigert eine vorangegangene Anfrage zum Thema „Reconquista Internet“ im Zusammenhang mit Jan Böhmermann und dem ZDF zu beantworten.
Zitat
Einlassungen der durch die Bundesregierung entsandten Vertreter im ZDF-Fernsehrat werden aufgrund der gebotenen Staatsferne nicht mit der Bundesregierung abgestimmt. Die Bundesregierung hat daher keine Kenntnis darüber, welche Auffassung die von ihr in den ZDF-Fernsehrat entsandten Vertreter des Bundes bezüglich der Aktion „Reconquista Internet“ des ZDF-Fernsehmoderators vertreten und ob und wie sie sich im ZDF-Fernsehrat positionieren.
Nach Kenntnis der Bundesregierung wird sich der ZDF-Fernsehrat voraussichtlich am 29. Juni 2018 mit diesem Thema im Rahmen einer Sammelbeschwerde befassen.

Quelle: Dt. Bundestag Drucksache 19/2432 vom 1. Juni 2018
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/024/1902432.pdf

Feknjus?!

„Wenn die Bundesregierung keine Ahnung hat, was ihre Vertreter im ZDF-Fernsehrat machen, warum entsendet sie sie dann überhaupt?“


Edit "Bürger":
Aus Kapazitätsgründen sowie aus Gründen der Übersicht bleibt dieser Thread mind. vorübergehend geschlossen. Vertiefende inhaltliche Diskussionen dieser Art kann das Forum aufgrund der Vielzahl akuter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" nicht leisten. Derlei inhaltliche Diskussionen sind besser aufgehoben bei dem
Standige Publikumskonferenz e.V.
http://publikumskonferenz.de/forum/
https://publikumskonferenz.de/blog/
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Juni 2018, 01:36 von Bürger »
Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande
Augustinus von Hippo (354-430)
römischer Philosoph und Kirchenlehrer

Tags: