Autor Thema: Deutsche Welle startet die Plattform DW Freedom  (Gelesen 586 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.216
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Deutsche Welle startet die Plattform DW Freedom
« am: 31. Januar 2018, 19:24 »

Bildquelle: http://up.picr.de/30144505iz.png

turi2, 31.01.2018

Deutsche Welle startet die Plattform DW Freedom

von Anne Fischer

Zitat
Deutsche Welle will die Meinungs- und Pressefreiheit stärken und startet dafür die englischsprachige Online-Plattform DW Freedom und einen Facebook- und Twitterkanal.
Betroffene können auf Verstöße gegen die Freiheitsrechte aufmerksam machen und sich vernetzen. Der Auslandssender veröffentlicht auf der Plattform außerdem Beiträge von und mit Aktivisten,  […]

Weiterlesen auf:
http://www.turi2.de/aktuell/deutsche-welle-startet-die-plattform-dw-freedom/

Link zur DW-Freedom Webseite:
http://www.dw.com/en/top-stories/dw-freedom/s-101506

Anmerkung:
Zitat
Die Deutsche Welle (kurz: DW) ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD. […]
Auch wenn die DW wie die übrigen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine Anstalt des öffentlichen Rechts ist, erhält sie keine Rundfunkbeiträge. Die Finanzierung der DW wird maßgeblich mit einem Zuschuss aus Steuergeldern aus dem Bundeshaushalt sichergestellt. Die Deutsche Welle erhält ihren Zuschuss über den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der seinerseits im Bundeshaushalt dem Einzelplan der Bundeskanzlerin und des Bundeskanzleramts zugeordnet ist.[11] Daneben ist es der Deutschen Welle erlaubt, sonstige Einnahmen zu erzielen, etwa aus Werbung und Sponsoring (in der Diktion des Deutsche-Welle-Gesetzes „Sponsern“). Der Etat 2016 betrug 301,8 Millionen Euro.[12]
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Welle


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline maikl_nait

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
  • ...ceterum censeo, paludem esse siccandam
    • Sieb'n Millionen
Re: Deutsche Welle startet die Plattform DW Freedom
« Antwort #1 am: 02. Februar 2018, 14:39 »
Grüazi!

Das ist jetzt kein Fake-News?

Dann ist das sicherlich eine Fake-Plattform!

Die meinen doch nicht im Ernst, daß wir alle auf eine "gemanagte Demokratur ... ähm Plattform" wechseln, um dort dann die Verstöße gegen die Freiheit im deutschen Medienmarkt "gemanagt" diskutieren?!! Gerade aufgrund des örR ist Deutschland sicher nicht erste Wahl, um anderen bei der Verteidigung ihrer Freiheit zu helfen -- nachher wollen die Deutschen auch noch frei sein!

Es geht wiedermal nur darum, sich "alternativlosTM" zu machen, um die "einfach alle"-Schröpfkur zu verteidigen und auszubauen.  >:D

Hop Schwyz!
Michael


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- "Überflüssige Gesetze tun den notwendigen an ihrer Wirkung Abbruch." - Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu
- qui custodiet custodes manipulatores opinionis?

Tags: