Autor Thema: Nie ist Fernsehen so sehr Tapete wie an Silvester  (Gelesen 499 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Nie ist Fernsehen so sehr Tapete wie an Silvester
« am: 31. Dezember 2017, 19:42 »

Quelle Logo:http://static.wixstatic.com/media/8a2eae_cb8130821efc4a2592fb82f2d6ecb286.png
Nie ist Fernsehen so sehr Tapete wie an Silvester

Quelle: Süddeutsche Zeitung 31.12.2017 von Haans Hoff


Zitat
Im Prinzip wirkt das Silvesterangebot wie eine einzige Werbung fürs Bezahlfernsehen

Mit der Frage, warum Menschen an Silvester den Fernseher anschalten und warum es da drin dann große Shows gibt, verhält es sich ein bisschen wie mit der Henne-Ei-Problematik. Niemand weiß wirklich, was zuerst da war: der Zuschauer oder die Show. Schauen die Menschen das, was geboten wird, weil sie es wirklich wollen oder einfach nur, weil es da ist und Alternativen fehlen? Und wird das, was die Sender an Silvester abspulen, aus freien Stücken und tiefster Überzeugung produziert, um den Menschen zu verführen, oder nur, weil man vor den Empfangsgeräten Menschen mit entsprechendem Bedarf vermutet? Wie man es dreht, es ist kompliziert.

weiterlesen auf:
http://www.sueddeutsche.de/medien/fernsehen-nie-ist-fernsehen-so-sehr-tapete-wie-an-silvester-1.3807344


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: