Autor Thema: Hunderte Briefe nahe Bundesstraße  (Gelesen 236 mal)

Offline mistersh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Hunderte Briefe nahe Bundesstraße
« am: 14. November 2017, 12:06 »
Quelle: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/spazierg%c3%a4nger-findet-hunderte-briefe-nahe-einer-bundesstra%c3%9fe/ar-BBEWwAU?li=BBqg6Q9&ocid=mailsignout

Zitat
Ein Spaziergänger hat auf einem Feld in Niedersachsen hunderte Briefe und Paketsendungen gefunden. Der Mann informierte am Sonntag die Polizei, nachdem er nahe einer Bundesstraße bei Kalefeld "Papiermüll" entdeckt hatte, wie die Polizei in Bad Gandersheim am Dienstag mitteilte. Es handelte sich um Post für den Bereich Bad Grund, die ein Brief- und Kurierdienst hatte ausliefern sollen. Die Sendungen stammen vermutlich alle aus dem vergangenen April.
...

Aber es gehen ja niemals Briefe verloren.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline maikl_nait

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 215
Re: Hunderte Briefe nahe Bundesstraße
« Antwort #1 am: 14. November 2017, 15:25 »
Hallo!

Das ist nur versehentlich falsch eingeworfen worden.

Das Problem liegt bei A. Hörnchen, der dort wohnte und einen viel zu kleinen Briefkasten hatte. Leider ist Herr Hörnchen unbekannt verzogen, und hat es nicht für nötig befunden, die Falscheinwürfe zurück zur Post zu bringen. Auch sein Nachbar, B. Hörnchen, scheint nicht mehr dort zu wohnen, und konnte nicht zu den Vorgängen befragt werden.

Da erwiesenerweise jeder die Post lesen konnte, gelten die betroffenen Verwaltungsakte (im wörtlichen Sinn) als bekannt gegeben.

... PLÖNK

MfG
Michael


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Überflüssige Gesetze tun den notwendigen an ihrer Wirkung Abbruch." - Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu
...ceterum censeo, paludem esse siccandam (frei nach Cato)
qui custodiet custodes opinionis?
Leibeigener mit Empfangsmöglichkeit, sogen. "Schwarzseher", "Lügner", "einsamer Querulant", "Reichsbürger", widerstandshalber günstig abzugeben

Tags: