Verlinkte Ereignisse

  • Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr: 15. November 2017

Autor Thema: Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr  (Gelesen 493 mal)

Offline karlsruhe

  • Satisfaction lies in the effort, not in the attainment, full effort is full victory. Mahatma Gandhi
  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.356
Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr
« am: 26. Juli 2017, 15:33 »
Runder Tisch Berlin

Mi. 15.11.2017

18 Uhr - 20 Uhr


Familienzentrum Schillerkiez

Karlsgartenstr. 6

12049 Berlin

google-maps:
https://www.google.de/maps/place/Familienzentrum+Schillerkiez/@52.48247,13.42223,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0x822e51e64c8c3498!8m2!3d52.48247!4d13.42223


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft,
sondern aus unbeugsamem Willen.
Mahatma Gandhi


Video: 4 mutige Frauen: Haft und Haftbefehl
https://youtu.be/YlaMrsz674I 

Aktionstag in Berlin: 29.04.17
https://www.youtube.com/watch?v=RoI5mqneKYw

Offline karlsruhe

  • Satisfaction lies in the effort, not in the attainment, full effort is full victory. Mahatma Gandhi
  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.356
Re: Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr
« Antwort #1 am: 14. November 2017, 10:41 »
Kleine Erinnerung

Runder Tisch Berlin

Mi. 15.11.2017

18 Uhr - 20 Uhr


Davor ist ab 16.30 Uhr ein Treff für Mitstreiter mit speziellen Fragestellungen.

Wenn nichts dazwischen kommt, versuche ich dabei zu sein. :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft,
sondern aus unbeugsamem Willen.
Mahatma Gandhi


Video: 4 mutige Frauen: Haft und Haftbefehl
https://youtu.be/YlaMrsz674I 

Aktionstag in Berlin: 29.04.17
https://www.youtube.com/watch?v=RoI5mqneKYw

Offline karlsruhe

  • Satisfaction lies in the effort, not in the attainment, full effort is full victory. Mahatma Gandhi
  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.356
Re: Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr
« Antwort #2 am: 15. November 2017, 23:10 »
Na das war ja ein toller Runder Tisch und so 1,2,3 ganz viele Mitstreiter!

Fachgespräche auf höchstem juristischem Niveau.

Naja, das Ganze dauert ja nun auch schon fast 5 Jahre.
Ich selber bin seit 4 Jahren aktiv dabei.

Bemerkenswert, wie sich die einzelnen Gruppen (Runde Tische)
entwickelt haben.

Jurastudium durch Learning by doing.

In den Seminaren für die Jurastudenten werden „fiktive“ Situationen bearbeitet.
(Hatte mal das Fernstudium Jura an der Fernuni Hagen begonnen)

Aber hier bei diesen Runden Tischen werden wirkliche Situationen
behandelt, durch alle Instanzen, bei allen nur erdenklichen Gerichten:

Verwaltungsgericht 1., 2., 3. Instanz.
Beistand: ja, nein, vielleicht, Schriftsatzrecht, Gehörsrüge, Verfassungsbeschwerde
Einzelrichter versus gesamte Kammer
Klage, Berufung, Revision, Sprungrevision, Richtervorlage

Amtsgericht, Landgericht, Gerichtsvollzieher, Staatsanwaltschaft, Nichtnutzer versus Schwarzseher, Zwangsvollstreckung, Erinnerung, Eilrechtschutz, Vermögensauskunft, Haftbefehl und Inhaftierung (Sieglinde Baumert ganze 2 Monate) Zwangsanmeldung, Zwangsbeitrag,  Kontopfändung, Vermögensauskunft, Parkkralle, Ventilwächter, P-Konto, Schufa-Eintrag (mit z.T. existentieller Vernichtung), „Widerspruch zur Niederschrift“ (bedeutete für mich: einmal quer durchs Land! ::))

Lösungsmöglichkeiten?: obdachlos, auswandern oder sterben

Rechtsbehelfsbelehrung, Festsetzungsbescheid, Widerspruch, Widerspruchsbescheid,
Klage, Gläubiger (wer nun eigentlich), Selbsttitulierung, Behörde: ja oder nein, welche
Befugnisse, Zustellfiktion, Bundesstatistik versus Landesstatistik, die diversen Rundfunkurteile
und was bedeuten sie, wie wird dort z.B. „der Rundfunk“ an sich definiert?
Dr. Hennecke, Prof. Dr. Koblenzer, RA Bölck, Dissertation Terschüren,……...

Ermano Geuer: Popularklage in München
diverse Live-Ticker dazu
Copy-Paste Urteile der Gerichte,

Tübingen, der Fels in der Brandung

Runde Tische, Infostände, bundesweite Aktionstage, Demo Karlsruhe, Demo Berlin,
Übernachtung unter der Brücke in Berlin, Tag der offenen Tür in der JVA Chemnitz, wo
Sieglinde Baumert inhaftiert war (nach dem Motto: wir schreiben ihr keine Briefe, wir besuchen sie)

Hätte ich diese Wörter vor 4 Jahren gehört, hmm und dass ich diese nun auch verstehe und damit umgehen kann, unglaublich!
Welchen Part des juristischen Staatsexamens können wir schon mal ablegen? ::)

Komisch: mir drängt sich aber auch das Wort „Kasperlestheater“ in den Kopf?!  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. November 2017, 01:36 von karlsruhe »
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft,
sondern aus unbeugsamem Willen.
Mahatma Gandhi


Video: 4 mutige Frauen: Haft und Haftbefehl
https://youtu.be/YlaMrsz674I 

Aktionstag in Berlin: 29.04.17
https://www.youtube.com/watch?v=RoI5mqneKYw

Offline karlsruhe

  • Satisfaction lies in the effort, not in the attainment, full effort is full victory. Mahatma Gandhi
  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.356
Re: Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr
« Antwort #3 am: 16. November 2017, 09:10 »
HIer noch ein weiterer wichtiger Aspekt, der auch intensiv diskutiert wurde.

Widerrechtlich und nicht erwünschte „Bestrahlung“ der Wohnung mit diesen
elektromagnetischen Strahlen des Rundfunks.

Wie kann ich mich davor schützen, ich möchte das überhaupt nicht.

Ist das nicht sogar schon Körperverletzung?
Die Unverletzlichkeit meiner Wohnung ist beeinträchtigt!

Informationen aus Printmedien sind strahlungslos und für das Allgemeinwissen
ausreichend.

Gehen wir mal in deren Argumentation weiter.

Wie RA Bölck bei verschiedenen Gerichtsverhandlungen sehr bildlich immer
wieder gerne vorbringt:

Was ist der Rundfunk?

Es sind elektromagnetische Strahlen, die ausgesendet werden, die dann auf eine
zwangsbebeitragte Wohnung treffen und sich fragen, und NUUU, was machen
wir denn jetzt hier?

Um zur Wirkung kommen zu können, sofern der Zwangsbeitragszahler dies auch möchte,
müssen noch etliche weitere Voraussetzungen erfüllt sein.

Zunächst einmal muss ein Gerät vorhanden sein (und bezahlt werden), in welcher Form auch immer,
das mit den elektromagnetischen Strahlen etwas anfangen könnte, wichtig hier könnte!

Damit dieses Gerät die elektromagnetischen Strahlen umsetzen könnte, bedarf es der
Bezahlung eines weiteren Akteurs, z.B. eines Kabelnetzanbieters.

Das nächste dafür zu bezahlende Unternehmen wäre ein Stromanbieter Deines Vertrauens
in Deinem Ort. 

Dieser liefert diesen Strom aber nur, wenn auch immer rechtzeitig bezahlt wird, ansonsten
wird der Saft einfach abgedreht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. November 2017, 09:18 von karlsruhe »
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft,
sondern aus unbeugsamem Willen.
Mahatma Gandhi


Video: 4 mutige Frauen: Haft und Haftbefehl
https://youtu.be/YlaMrsz674I 

Aktionstag in Berlin: 29.04.17
https://www.youtube.com/watch?v=RoI5mqneKYw

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.061
Re: Runder Tisch Berlin, Mi. 15.11.17, 18 Uhr
« Antwort #4 am: 16. November 2017, 11:33 »
Über Bestrahlung kann man sich beschweren, wenn die Emissionsgrenzwerte nicht eingehalten werden. Jeder darf im Rahmen der Grenzwerte Dreck, Strahlen, Gestank und Lärm in die Umwelt "emitieren", so wie ein Auto oder Rasenmäher Lärm und Dreck macht oder ein WLAN-Router zuhause strahlt. Alles hat Grenzwerte, die bei Bedarf ermittelt werden müssen, um dann eine Überschreitung anzuzeigen. Das ist etwas, was man beim Umweltschutz anbringen kann, für unsere Zwecke ist es mMn. nicht verwendbar.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: