Verlinkte Ereignisse

  • Absage Karlsruhe, Info-Stand, Sa. 01.07.17, 10 – 16 Uhr, Ludwigspla: 01. Juli 2017

Autor Thema: Absage: Karlsruhe, Info-Stand, Sa. 01.07.17, 10 – 16 Uhr, Ludwigsplatz  (Gelesen 604 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.614
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Karlsruhe

Info-Stand

Samstag, 01.07.17

10 – 16 Uhr

Ludwigsplatz



Zitat
Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

wir haben die Genehmigung für unseren Infostand:
am 01.07.2017 von 10 bis 16 Uhr auf dem LUDWIGSPLATZ (entlang der Absperrkette).
(Der Marktplatz steht in dieser Zeit nicht zur Verfügung)
Die Absperrkette ist weitläufig, vieleicht hat jemand eine Idee in welchem Bereich wir den Stand aufstellen könnten.
Wir werden unser "Rundumsorglos" Paket und unsere neuen Pakete verteilen.

Meine Anmerkung dazu:
am besten gegenüber dem Aposto.

Um 10 Uhr hat man ja noch die freie Auswahl :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Juli 2017, 09:50 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.614
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Hier noch ein paar Anmerkungen der Mitstreiter des Info-Standes in Karlsruhe morgen.

Vielen lieben Dank für Euer Engagement! 8)

Zitat
Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
 
kommenden Samstag ist es wieder soweit.
 
Wir werden gegen 9 Uhr unseren Infostand, dieses Mal am LUDWIGSPLATZ aufbauen und bis ca. 16 Uhr die Bürger über den Zwangsrundfunkbeitrag und unsere Aktionen informieren.
 
Mit dabei, wie immer unser "RUNDUMSORGLOS"-Paket und neu dazu Informationen über Abmeldung und Befreiung vom Rundfunkbeitrag, gemäß dem Motto: "KARLSRUHE BEFREIT SICH!"
 
Die Aktion von Ina, "GELD ZU VERSCHENKEN" kommt auch gut an.
 
Wer noch gerne weiteres Informationsmaterial oder Ideen hat, was sie oder er auslegen möchte, ist gerne herzlich eingeladen. Der Tapeziertisch hat viel Platz.
 
Wichtig ist, dass wir Präsenz zeigen und viele Leute am Stand stehen.
 
Auch der Wahlkampf hat wieder begonnen.
Sollten neben uns gewisse Parteien ihren Informationsstand stehen haben, werden wir sie mit unserem Anliegen konfrontieren.
 
Die Wettervorhersage sieht leider nicht gut aus. Sollte es am Samstag heftig regnen, findet der Infostand leider nicht statt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Juli 2017, 09:48 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.614
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Zitat
Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
 

Die Wettervorhersage sieht leider nicht gut aus.

Laut Regenradar bewegt sich eine Regenfront mit starken Winden auf Karlsruhe zu, deren erste Ausläufer gegen 12 Uhr Karlsruhe treffen werden.

Bereits jetzt schon wehen kräftige Böen, die unsere Flyer und unser Infozelt wegreißen würden.


Darum muss ich den Infotag heute leider absagen.
 
 Grüße und Durchhalten
 
M


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: