Autor Thema: Dein Rundfunkbeitrag - Bezahlte Propaganda durch den Bürger  (Gelesen 3713 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.918
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://videonetz.org/upload/videos/YF054oOzzEE.jpg

Dein Rundfunkbeitrag - Bezahlte Propaganda durch den Bürger

Quelle: Die Lämmershow 25.05.2017

Zitat
Der Rundfunkbeitrag liegt aktuell bei 17,50€ pro Haushalt und Monat. Die nächste Erhöhung steht ab 2020 an. Unsere Gelder verschwinden in großen schwarzen Löchern, der Meinungsapparat bekommt davon leider nicht genug. Im europäischen Vergleich belegt unser System des öffentlich-rechtlichen Rundfunk den ersten Platz bei den ausgestrahlten TV- und Radiosender. Doch benötigen wir wirklich solch eine Vielfalt an Sendern, ist das noch mit der Grundversorgung vereinbar?

Video hier:
https://www.youtube.com/watch?v=YF054oOzzEE


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.145
Re: Dein Rundfunkbeitrag - Bezahlte Propaganda durch den Bürger
« Antwort #1 am: 15. Juni 2017, 11:49 »

Quelle: Die Lämmershow 25.05.2017
Zitat
Der Rundfunkbeitrag liegt aktuell bei 17,50€ pro Haushalt und Monat. Die nächste Erhöhung steht ab 2020 an. Unsere Gelder verschwinden in großen schwarzen Löchern, der Meinungsapparat bekommt davon leider nicht genug. Im europäischen Vergleich belegt unser System des öffentlich-rechtlichen Rundfunk den ersten Platz bei den ausgestrahlten TV- und Radiosender. Doch benötigen wir wirklich solch eine Vielfalt an Sendern, ist das noch mit der Grundversorgung vereinbar?

Das Kosten- Nutzen-Verhältnis des Deutschen ÖRR im internationalen Vergleich wurde hier analysiert. Fazit: Grottig (siehe Grafiken). Dritthöchste pro Kopf Kosten (Bei Berücksichtigung der Bevölkerungszahl: teuerster ÖR Rundfunk) WELTWEIT!, vorletzter im öffentlichen Nutzen WELTWEIT!

Berechnungsgrundlagen siehe:
http://www.cbc.radio-canada.ca/_files/cbcrc/documents/latest-studies/nordicity-public-broadcaster-comparison-2016.pdf

The winner in Ineffizienz is: GERMANY, ~16 Points! (Eigene Auswertung aus den nordicity-Daten)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Juni 2017, 12:34 von seppl »
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Dein Rundfunkbeitrag - Bezahlte Propaganda durch den Bürger
« Antwort #2 am: 15. Juni 2017, 13:16 »
Dazu auch:

Die Lämmer-Show: Rundfunkbeitrag - Warum wir gezwungen werden zu zahlen!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23303.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Juni 2017, 18:05 von Bürger »
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es sich ändert. Aber ich weiß das es sich ändern muß, wenn es besser werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 703
Re: Dein Rundfunkbeitrag - Bezahlte Propaganda durch den Bürger
« Antwort #3 am: 15. Juni 2017, 14:39 »
Dritthöchste pro Kopf Kosten (Bei Berücksichtigung der Bevölkerungszahl: teuerster ÖR Rundfunk) WELTWEIT!, vorletzter im öffentlichen Nutzen WELTWEIT!

Berechnungsgrundlagen siehe:
http://www.cbc.radio-canada.ca/_files/cbcrc/documents/latest-studies/nordicity-public-broadcaster-comparison-2016.pdf

Bei der Umrechnung der Pro-Kopf-Kosten muss man beachten, dass Schweiz und Norwegen insgesamt höhere Kosten und Einkommen haben. Rechnet man die Kaufkraft-Paritäten aus, hat Deutschland tatsächlich den teuersten Rundfunk der Welt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Dein Rundfunkbeitrag - Bezahlte Propaganda durch den Bürger
« Antwort #4 am: 15. Juni 2017, 14:51 »
Der ÖRR ist wie ein Eisblock -  nur ein kleiner Teil ist klar erkennbar.

Im ÖRR werden viele Menschen beschäftigt, die sich ansonsten wohl arbeitslos melden würden. Es sind ja nicht nur die hochbezahlten Intendanten, sondern auch die große Schar an normalen Mitarbeitern und Hilfskräfte, die vom ÖRR gespeist werden, so dass sie die Arbeitslosenstatistik nicht belasten. Dazu kommen dann noch die "Schauspieler", die in tausenden von Serienfolgen von "Rote Rosen" (Studio Hamburg),  "Sturm der Liebe" (Bavaria) usw. Lohn und Brot finden. Was würden die vielen vom ÖRR Beschäftigten machen, wenn sie im Rahmen einer Gesundschrumpfung vom ÖRR und seinen angeschlossen Unternehmen freigesetzt würden ... ?

Der ÖRR ist wohl das größte staatliche Beschäftigungsprogrammm, das wir in der Bundesrepublik haben. Für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen ist eigentlich die Agentur für Arbeit als Kostenträger zuständig. Damit würden aber die Beiträge für die Arbeitslosenversicherung steigen und die Arbeitslosenstatistik sich verschlechtern. Beides ist politisch nicht gewollt. Zudem entlasten die Pensionen des ÖRR die Sozialkassen. Das wiederum freut die Politik.

"Die Studio Hamburg GmbH ist eine Produktions- und Dienstleistungsgesellschaft für Film- und Fernsehproduktionen. Sie ist nach eigenen Angaben „Deutschlands größtes Dienstleistungsunternehmen rund um Film, Fernsehen und neue Medien“. Sie unterhält Studiogelände am Sitz im Hamburger Stadtteil Tonndorf und in Berlin. Studio Hamburg ist eine 100-prozentige Tochter der NDR Media GmbH".

https://de.wikipedia.org/wiki/Studio_Hamburg
https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Rosen

"Die Bavaria Film sitzt im Nordosten Grünwalds im Ortsteil Geiselgasteig im Landkreis München. Sie ist eines der größten deutschen Filmstudios. Das Gelände umfasst rund 30 Hektar. Die Bavaria-Film-Gruppe erschließt mit ihren mehr als 20 Tochterunternehmen alle Segmente der audiovisuellen Industrie. ...

Gesellschafter
Westdeutscher Rundfunk Köln über WDR mediagroup zu 33,35 Prozent
Südwestrundfunk über SWR Holding zu 16,67 Prozent
Mitteldeutscher Rundfunk über Drefa Media Holding zu 16,64 Prozent
LfA Gesellschaft für Vermögensverwaltung des Freistaates Bayern zu 16,67 Prozent
Bayerischer Rundfunk über Bavaria Filmkunst zu 16,67 Prozent"


https://de.wikipedia.org/wiki/Bavaria_Film"
https://de.wikipedia.org/wiki/Sturm_der_Liebe

Ein PDF zur weitreichenden Verflechtung des ÖRR in Form von Studio Hamburg des NDR füge ich bei.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Juni 2017, 18:06 von Bürger »

Tags: