Verlinkte Ereignisse

  • Runder Tisch Stuttgart, Do. 14.12.17, 18 Uhr: 14. Dezember 2017

Autor Thema: Runder Tisch Stuttgart, Do. 14.12.17, 18 Uhr  (Gelesen 582 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Runder Tisch Stuttgart, Do. 14.12.17, 18 Uhr
« am: 27. Februar 2017, 23:31 »
Runder Tisch Stuttgart

Donnerstag, 14.12.17

18 Uhr


Forum 3

Runder Tisch GEZ

Bücherstube Raum 20
1.OG (abgeschlossener Raum im Cafebereich mit Glastüre
ohne Durchgangsverkehr)

Gymnasiumstraße 21
70173 Stuttgart

www.forum3.de

erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

S-Bahn-Haltestelle: Stadtmitte
U-Bahn-Haltestelle: Rotebühlplatz

Zu Fuß vom Bahnhof ca. 15 Minuten


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. November 2017, 22:02 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Stuttgart, Do. 14.12.17, 18 Uhr
« Antwort #1 am: 17. November 2017, 15:03 »
Kleine Änderung bzgl. der Belegung der Räumlichkeiten:

Zitat
letzter Termin für 2017

14.12.17 Raum 19 um 18:00-19:30

und ab 19:30 Raum 20


Natürlich jeweils im Forum 3.
Ein bisschen Bewegung tut immer gut, bzw. die Raucher freuen sich für diese Unterbrechung, Oder?  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: