Autor Thema: Zweitwohnungssteuer: Studenten müssen für Nebenwohnsitz in Leipzig zahlen  (Gelesen 387 mal)

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 823

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/57/Logo_Leipziger_Volkszeitung.svg/320px-Logo_Leipziger_Volkszeitung.svg.png

Leipziger Volkszeitung, 17.01.2017

Stadtverwaltung erhebt Zweitwohnungssteuer
Studenten müssen ab sofort für Nebenwohnsitz in Leipzig zahlen


Zitat
Jonas wohnt nämlich in einem Studentenwohnheim in Grünau und hat seinen offiziellen Hauptwohnsitz immer noch bei den Eltern, um den Rundfunkbeitrag und Versicherungsbeträge zu sparen.

Weiterlesen auf:
http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Campus-Online/Studentenleben/Studenten-muessen-ab-sofort-fuer-Nebenwohnsitz-in-Leipzig-zahlen

Kommentar:
Ein weiterer Beweis dafür, dass ein erhebliches Vollzugsdefizit bei der Rundfunkabgabe besteht, da sehr, sehr viele Menschen in Deutschland aus den unterschiedlichsten Gründen ihren Wohnsitz nicht oder falsch melden. 4000 Studenten alleine in Leipzig (zuzüglich Dunkelziffer, derjenigen Studis, die ihre "Zweitwohnungs"-Adresse nicht bei der Uni angeben). Und das, obwohl ja WG-Bewohner bevorteilt werden.

____
Edit "ChrisLPZ":
Layout angepasst und in Pressemeldungen verschoben


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Januar 2017, 16:27 von ChrisLPZ »

Tags: