Autor Thema: Remscheid: Rundfunkgebühren - Arbeit für die Stadt nimmt zu  (Gelesen 522 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/db/RP-Online-Logo.svg/320px-RP-Online-Logo.svg.png

rp online, 04.11.2016

Remscheid:
Rundfunkgebühren - Arbeit für die Stadt nimmt zu
von Henning Röser

Zitat
[..] Seit die Bundesländer 2012 einem Gesetz zugestimmt haben, wonach schon allein das Anmieten einer Wohnung ausreicht, um Rundfunkgebühren zahlen zu müssen - egal ob man einen Fernseher oder ein Radio hat oder das Programm von ARD und ZDF nutzt - ist die Zahl der so genannten Amtshilfeersuchen gestiegen. 2145 Fälle waren es im vergangenen Jahr. Das geht aus einer Antwort der Stadt auf eine Anfrage der CDU für die gestrige Sitzung des Hauptausschusses hervor. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/rundfunkgebuehren-arbeit-fuer-die-stadt-nimmt-zu-aid-1.6372341


Siehe auch:
Rundfunkbeitrags-Vollstreckungsersuche nach Medienberichten 2015/2016
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19956.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: