Verlinkte Ereignisse

  • Runder Tisch Essen, So. 15.05.16, 14.30 Uhr: 15. Mai 2016

Autor Thema: Runder Tisch Essen, So. 15.05.16, 14.30 Uhr  (Gelesen 1279 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Runder Tisch Essen, So. 15.05.16, 14.30 Uhr
« am: 26. April 2016, 23:01 »
Runder Tisch Essen

Sonntag, 15.05.16

14.30 Uhr



Starbucks Coffee

Theaterplatz 1

45127 Essen

Tel.: 0201 - 175 2932

Einfach in den 1. Stock kommen und nach einem GEZ-Schild schauen.

Bitte wirklich suchen, wir könnten rechtsrum oder ganz ganz links rum sein (big table z.b.)

Googlemaps:
https://www.google.de/maps/search/essen+theaterplatz+1/data=!4m2!2m1!4b1?hl=de&dg=dbrw&newdg=1


Ach wie wunderbar, ich werde teilnehmen können.

Freue mich schon unheimlich, Euch alle mal wieder zu treffen

Bin zu dieser Zeit auf einer Norddeutschland-Tour mit Standort in Hamburg. FREU :) ;D 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Essen, So. 15.05.16, 14.30 Uhr
« Antwort #1 am: 13. Mai 2016, 12:17 »
Hallo liebe Mitstreiter im Ruhrgebiet.

Werde auch einen Stapel Aufnahmeanträge für

den in Hamburg gegründeten Verein:

Rundfunkbeitragsfreies Wohnen und Wirtschaften e.V.

dabei haben. :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Essen, So. 15.05.16, 14.30 Uhr
« Antwort #2 am: 16. Mai 2016, 16:07 »
Aktionstag Bundesverfassungsgericht Karlsruhe, Mo. 03.10.16
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18792.msg122555.html#msg122555

Zitat
Tolles Timing Roggi, danke schön 

Am Sonntag, den 15.05.16: Runder Tisch in Essen
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18583.msg121521.html#msg121521

Strategiebesprechung!!!

Am Dienstag, 17.05.16: Runder Tisch in Karlsruhe
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18507.msg121061.html#msg121061

Als Gastgeber: „Krisenbesprechung“ Spass!   

Erstes Brainstorming bzgl. wichtiger Punkte der Umsetzung

Also alle im Kalender notiert:

Montag, 03.10.16 Karlsruhe!!!!!!!

Die ersten Punkte wurden mal per Brainstorming gesammelt.

Allgemeine Grundlagen werden von den Teilnehmern dieses

Runden Tisches schon mal recherchiert, um daraus dann einen

Handlungsleitfaden für die anderen Städte/Runden Tische zu entwickeln.

Zitat
Liebe Mitstreiter, damit nichts in Vergessenheit gerät, hier die Punkte nochmal aufgeschrieben:
 
Demo am 03.10.2016 in Karlsruhe
 
Busse organisieren: Welche Möglichkeiten gibt es, bei unbestimmten Personenzahlen und unbestimmten Kosten einen Bus zu buchen
 
Bus dekorieren: einige Fenster der Reisebusse mit Plakaten dekorieren, damit die Fahrt und auf dem Parkplatz Wirkung erzielt wird.
 
T-Shirts bedrucken, oder ähnliches, um eine Gruppe zu kennzeichnen
Z.B. Plastiküberzieher (ähnlich Regenschutz) mit GEZ-Boykottaufdruck, Umhängeschilder aus Stoff oder Plastik, dazu Taschen, Plastiktüten, Stofftaschen, Kulis, Luftballons, Trillerpfeifen, Plakate und Schilder,
 
karlsruhe fragt eine Bühne an, Johannes Schmidt wird zum Vortragen eingeladen
 
Rundmail an alle runden Tische, damit aus allen Regionen und Städten genügend Teilnehmer für die Demo zusammenkommen.
 
Möglichkeiten wie Züge und Fahrgemeinschaften nutzen oder nutzbar machen.

Die email für die Bühne habe ich gerade verschickt.

Supertoll wäre es, wenn uns nicht nur die Bühne zur Verfügung gestellt werden würde, sondern
der Bühnenbauer an diesem Tag auch Zeit hätte (wegen des Transportes, bzw. Aufbau)

Zur Not müssten wir die Bühne holen (Fahrzeug wurde bislang auch immer zur Verfügung gestellt, bei
der Friedensmahnwache in Karlsruhe 2014, wenn er selber nicht dabei sein konnte.)

Wer hätte dann einen entsprechenden Führerschein?


Hier ein kleiner Film dazu: Veranstaltung der Friedensmahnwache in Karlsruhe am 11.08.14
https://www.youtube.com/watch?v=qWWtkPcHFlE

Das wäre dann die Bühne!

Ich denke diese Lieder sind nach wie vor hochaktuell:

Was werden wir unseren Nachkommen sagen?

Dass wir nichts gemacht haben? (Dies jetzt nicht allein nur auf unser Thema bezogen)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Mai 2016, 16:25 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: