Verlinkte Ereignisse

  • Runder Tisch Karlsruhe, Di. 17.05.16, 19 Uhr: 17. Mai 2016

Autor Thema: Runder Tisch Karlsruhe, Di. 17.05.16, 19 Uhr  (Gelesen 1016 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Runder Tisch Karlsruhe, Di. 17.05.16, 19 Uhr
« am: 20. April 2016, 15:09 »
Runder Tisch Karlsruhe

Dienstag, 17.05.16

19 Uhr


Kühler Krug,

Wilhelm-Baur-Straße 3,

76135 Karlsruhe

0721 8316416

Google-Maps

https://maps.google.de/maps?hl=de&gbv=2&um=1&ie=UTF-8&fb=1&gl=de&cid=6888548228463798506&q=k%C3%BChler+krug+karlsruhe&sa=X&ei=-rroVP6IFeL_ywO3noAQ&ved=0CCYQtQMwAA&output=classic&dg=bwo

Dies mal ist es nicht unser Stammtisch links von der Theke, sondern

wenn man reinkommt Richtung Theke der größere rechter Hand.

(Gut sichtbares GEZ-Schild, bzw. beim Personal fragen, wir sind schon bekannt  :) )


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Karlsruhe, Di. 17.05.16, 19 Uhr
« Antwort #1 am: 17. Mai 2016, 18:59 »
Ach was schön. :)

Wurde gleich von einem Kellner persönlich begrüßt

und es wurde mir mitgeteilt, dass er uns den Wintergarten

reserviert hat (ich glaube, ich hatte irgendeinen Tisch innen reserviert)

Aber man kennt uns schon seit "Lichtjahren" und bucht dann einfach mal um.

Danke schön. 8)

Also reinkommen, der Wintergarten ist dann rechts von der Theke,

bzw. wird man gewissenhaft weitergeleitet, in Echt :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Karlsruhe, Di. 17.05.16, 19 Uhr
« Antwort #2 am: 17. Mai 2016, 22:39 »
Ja, der Runde Tisch heute war sehr emsig.

Wir als Gastgeber für die Aktion in Karlsruhe am Mo.03.10.16 (Feiertag)

stehen in den Startlöchern.

Was ist alles zu tun?

Nach einer Genehmigung für einen Stand/Bühne/Demo vor dem Bundesverfassungsgericht
in Karlsruhe fragen.

Wenn dort direkt nicht möglich: Welche Alternativen gäbe es?

Je nach anreisender Teilnehmerzahl und notwendiger Busanzahl:

Wo könnten diese 1,2,3 ganz viele Busse ortsnah geparkt werden?

Bühnenprogramm:

Nun, einige Karlsruher Mitstreiter erklären sich sehr gerne bereit, auf die Bühne zu gehen.

Eine Rede kann ja schon vorformuliert werden, kein Problem.

Vielleicht auch eine Einlage in Form von musikalischen Beiträgen?

Die unbedingt wichtige Vorarbeit/Pressearbeit:

Es muss überlegt werden, ab welchem Zeitraum/bzw. definiertem Zeitfenster

Pressemitteilungen sinnvoll sind!

Es gäbe da ja noch eine Datenbank dazu in Bremen? ::)

Aber eins nach dem anderen.

Die Mitstreiter des Runden Tisches in Essen am letzten Sonntag, hatten

sich ja bereit erklärt, die Kontaktaufnahme zu den einzelnen Bezugspersonen

der verschiedenen Städte/Runde Tische zu übernehmen, Danke schön.

(Liste folgt zeitnah)

So, das mal in Kürze, weitere Infos im Kalenderthread am Montag, 03.10.16!

Aktionstag Bundesverfassungsgericht Karlsruhe, Mo. 03.10.16
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18792.msg122555.html#msg122555


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 17. Mai 2016, 22:50 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.615
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Karlsruhe, Di. 17.05.16, 19 Uhr
« Antwort #3 am: 18. Mai 2016, 17:06 »
Hallo liebe Mitstreiter,

es werden schon die ersten wichtigen Informationen zusammengetragen:

Zitat
Hallo karlsruhe,
gerade mal schnell vorab: Eine Demo oder Kundgebung vor dem Verfassungsgericht oder ähnlicher staatlicher Stellen ist ein absolutes no go, sogar die Zonen drumherum sind Tabuzone. Würden wir das brechen, hätten wir die Polizei auf dem Hals und Anzeigen, die wir finanziell tragen müssten. Für eine Kundgebung müssten wir uns auf bestimmte Plätze (z.B. hinter der Postgalerie) konzentrieren

Ok,

„Platz der Grundrechte
“ (nicht weit vom Bundesverfassungsgericht entfernt)

Dort hatte sich die Karlsruher Friedensmahnwache 2014 jeden Montag getroffen.

(Der Spruch dazu: Endlich Montag!)

Ja, auch ich hatte mich auf jeden Montag, an dem ich teilnehmen konnte, gefreut.

Meine neueste Überlegung:

Platz der Menschenrechte in Karlsruhe vor dem ZKM in Karlsruhe?!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: