Autor Thema: Grundsatzdebatte > Legitimation/ Inhalte/ Umfang/ Strukturen/ Finanzierung  (Gelesen 647 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.331
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Resultierend aus
untragbarer Ist-Zustand des ÖRR > Gründe für den Protest
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,17964.0.html

und der zwischenzeitlich aufgeworfenen Frage nach einem
Plan zur stufenweisen Abschaffung/ Rückabwicklung des Zwangsbeitrags
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,17959.0.html


Die Dresdner Initiative "Mediennutzung ohne Zwangsgebühren" widmet sich all diesen Themen schon geraume Zeit - notwendig ist deren Erkenntnissen und Ansichten zufolge:

Eine bürgerinitiierte, überparteiliche, interdisziplinäre, öffentliche, ergebnisoffene
Grundsatzdebatte über

- Legitimation
- Inhalte
- Umfang
- Strukturen
- Finanzierung

eines Rundfunks jenseits rein werbefinanzierter Privatsender.

Diese Punkte sollen daher in diesem Thread vertieft behandelt werden.


Der Thread befindet sich noch in Erarbeitung und bleibt daher vorübergehend geschlossen.
Bitte noch etwas Geduld. Danke für das Verständnis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. März 2016, 03:03 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Tags: