Autor Thema: Kontrolle ist besser - doch wer kontrolliert die Kontrolleure? (Prüfberichte)  (Gelesen 1203 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.964
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Dieser Artikel zeigt eindrucksvoll die Missstände im außer Kontrolle geratenen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Der Artikel beinhaltet darüber hinaus viele interessante Links zu wichtigen Dokumente, welche die von ihm angesprochenen Missstände eindrucksvoll belegen. Ein Muss für jeden, der sich mit diesem Thema befasst.



Quelle Logo:http://www.flurfunk-dresden.de/wp-content/uploads/2014/09/Logo-quadratisch.jpg


flurfunk-dresden, 26.02.2016
Kontrolle ist besser…
Doch wer kontrolliert die Kontrolleure?

Ein Gastbeitrag von Frank Kutschera, Initiative Mediennutzung ohne Zwangsgebühren
- über Prüfberichte der Rechnungshöfe, die jedoch weitestgehend ohne Konsequenzen bleiben -

Zitat
[...] Nun stellt sich der Beitragszahler die Frage, ob bei einem derartigen Aufwand die Kontrollen auch tatsächlich funktionieren. Immerhin betrugen die Kosten für die Aufwandsentschädigungen für die Mitglieder der beiden Gremien MDR-Rundfunkrat und -Verwaltungsrat im Jahr 2014 zusammen rund 470.000 Euro.

Sich ausschließlich auf die Zuverlässigkeit in den Geschäftsberichten der öffentlich-rechtlichen Sender zu verlassen, erscheint gerade durch die Ereignisse der Vergangenheit (KiKa-, Foht- und Mohren-Affäre) betrachtet, als eben doch nur einseitig und oberflächlich "begutachtet". Das Bild, das durch die Rechnungshöfe vermittelt wird, verheißt alles andere als "einen sorgfältigen Umgang" mit den Beitragseinnahmen. [...]

weiterlesen unter
http://www.flurfunk-dresden.de/2016/02/26/kontrolle-ist-besser-doch-wer-kontrolliert-die-kontrolleure/


sowie auch unter
Online-Boykott
http://online-boykott.de/de/buergerwehr/146-kontrolle-ist-besser-aber-wer-kontrolliert-die-kontrolleure

"Mediennutzung ohne Zwangsgebühren"
http://www.mediennutzung-ohne-zwangsgebuehren.de/index.php/76-kontrolle-ist-besser


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. Februar 2016, 14:45 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.964
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Hierzu passt dann auch dies!!!

Ein zum Himmel schreiend kafkaesker Skandal!!!

Wie viel Geld verschwenden die NRW-Landtagsfraktionen und der WDR?
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,17706.0.html

correctiv.de, 26.02.2016

Auskunft vom Landesrechnungshof
Wie viel Geld verschwenden die NRW-Landtagsfraktionen und der WDR?

von Tania Röttger

Zitat
Welche Mängel fand der Landesrechnungshof bei seinen Prüfungen? Das versucht CORRECTIV-Publisher David Schraven seit drei Jahren zu recherchieren. Vor Gericht hat er gegen teure Anwälte gewonnen. Trotzdem verweigert der Landesrechnungshof bis heute einen Teil der Antworten.

[...]

Der Verhandlungstermin wurde auf den 28. Juni 2016 festgelegt. Bis dahin hat der Landesrechnungshof erfolgreich Antworten auf unsere Anfrage hinausgezögert. Es ist unklar, ob die Anwälte der Behörde eine weitere Verschleppung beantragen werden. Eine Entscheidung steht aus. [...]

Doch wir bleiben dran.

Das Interesse an Mängeln beim WDR-Haushalt besteht weiter. Und wenn das Urteil schließlich kommt, wird es ein Wichtiges sein. Denn es geht um das Recht, über die Verschwendung von Geldern bei allen öffentlich-rechtlichen Sendern in Deutschland zu erfahren.

Weiterlesen auf:
https://correctiv.org/blog/auskunftsrechte/artikel/2016/02/26/auskunft-vom-landesrechnungshof/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Tags: