Autor Thema: Sendung "Volle Kanne" dreister Fall von Produktwerbung  (Gelesen 776 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.927
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Sendung "Volle Kanne" dreister Fall von Produktwerbung
« am: 22. November 2015, 13:24 »

Quelle Logo:https://publikumskonferenz.de/blog/wp-content/uploads/2014/09/cropped-Logo2.png
Es gab innerhalb der Sendung "Volle Kanne" vom 20.10.2015 einen ziemlich dreisten Fall von Produktwerbung.

In der vom ZDF als „Informationssendung“ geführten Sendung bekam die als Studiogast eingeladene Entertainerin Barbara Schöneberger über die Maßen Gelegenheit dazu, ausgiebig Werbung für das nach ihr benannte Magazin „Barbara“ zu machen. Nun hat der Intendant des ZDF, Herr Bellut, auf die Beschwerde geantwortet:

weiterlesen auf:

https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=30&t=1005&p=3822#p3822


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: