Autor Thema: Und immer wieder Ärger mit der GEZ  (Gelesen 1615 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.066
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Und immer wieder Ärger mit der GEZ
« am: 10. Oktober 2015, 10:52 »

Quelle: http://www.wz-newsline.de/polopoly_fs/7.699318.1427192202!/image/zeitungskopf_niederrhein_72dpi.jpg

Und immer wieder Ärger mit der GEZ

Von Peter Korall
Leser melden sich und schildern ihre Erfahrungen. Auch der Autofahrer aus Willich.

Willich/Tönisvorst.
Die Reaktionen reißen nicht ab: Nachdem die WZ am vergangenen Samstag darüber berichtet hatte, dass der „Beitragsservice“ der Rundfunkanstalten – die frühere GEZ– mit Hilfe der Stadt Willich Vollstreckungsmaßnahmen anstrengt, berichten Leser über ihre Erfahrungen mit der GEZ oder ihrer Nachfolgeorganisation.

weiterlesen auf:

http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-viersen/tonisvorst/und-immer-wieder-aerger-mit-der-gez-1.2034906


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Und immer wieder Ärger mit der GEZ
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2015, 11:53 »
Zitat
In der Sache blieb die GEZ allerdings hart: Eine Rückerstattung werde es nicht geben, das sei durch den Rundfunkstaatsvertrag abgesichert.

Die Politiker sind stolz darauf, dass sie die Finanzierung des Rundfunks [mit Zwang] gesichert haben.

Die Schlussfolgerung all unserer Erfahrung hier: die Staatsgewalten vertreten die Rundfunkanstalten, nicht das Volk.

Keine Partei, die diesem RBStV zugestimmt hat, wähle ich, keine!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Und immer wieder Ärger mit der GEZ
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2015, 12:44 »
Die Bürger der Stadt sollten geschlossen vor das Rathaus ziehen und demonstrieren, aber das bleibt wohl nur Wunschdenken.

Zitat
„Ich ziehe das durch mit meiner Weigerung.“ Dass jemand zwangsweise Geld von ihm nehmen wolle, verstoße elementar gegen sein Demokratieverständnis.
Endlich jemand der meine Ansicht teilt und sich auch nicht beugen lassen wird.

An die Rundfunkanstalten und alle verantwortlichen Politiker:

Sie können zwar Ihre gesamte Gewaltmaschinerie gegen uns in Gang setzen, aber Sie werden uns nicht dazu bringen gegen unser Gewissen und unsere Überzeugung zu handeln !
Bisher war ich lediglich ein Nichtnutzer von Rundfunk aber Sie haben mich mittlerweile zu einem Rundfunkverweigerer und Rundfunkfeind gemacht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.882
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Und immer wieder Ärger mit der GEZ
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2015, 23:03 »
Zitat
Aber auch der betroffene Autofahrer aus Willich, dessesn Wagen gepfändet worden war, reagiert. „Der Vorwurf des Siegelbruchs ist falsch, sagt Bernd Grundmann. Er hatte einen Zettel in sein gepfändetes Auto gelegt und schriftlich auf die Pfändung reagiert. Das könne er nur getan haben, indem er Siegelbruch begangen habe. „Falsch“, sagt Grundmann, „ich habe den Zettel durch die Beifahrertür ins Auto gelegt. Und die war nicht mit einem Siegel versehen.“

Er besteht darauf, keine Zahlungsaufforderung bekommen zu haben. „Ich habe ja nicht mal einen Briefkasten“, [...]
Quelle: http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-viersen/tonisvorst/und-immer-wieder-aerger-mit-der-gez-1.2034906

...es wäre nun an der Zeit, z.B. auch seitens des BÜRGERmeisters, auf die zahlreichen Hinweise bzgl. unzulässiger Vollstreckungen hin endlich aktiv zu werden.

GEZ-Fall sorgt für Empörung
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,15960.msg106124.html#msg106124

Es böte sich hier die hoffnungsvolle Chance,
- einerseits sich mit dem Betroffenen auszusöhnen aber auch
- andererseits ein Exempel an ARD-ZDF-GEZ zu statuieren, dass es SO NICHT WEITER GEHT!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: