Autor Thema: Athen: Öffentlich-rechtlicher Sender wird wiedereröffnet  (Gelesen 1907 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.036
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
news.ORF.at

Athen: Öffentlich-rechtlicher Sender wird wiedereröffnet

Das griechische Parlament hat die Wiederöffnung des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders ERT beschlossen, der vor knapp zwei Jahren aus Spargründen geschlossen worden war. Das Gesetz wurde in der Nacht auf heute in Athen vor allem mit den Stimmen der Regierungsparteien verabschiedet.

Für den Sender wurde ein Jahresetat von 60 Mio. Euro festgelegt, der durch eine Rundfunkgebühr von drei Euro pro Monat aufgebracht werden soll.


weiterlesen auf:
http://orf.at/stories/2275679/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.729
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Athen: Öffentlich-rechtlicher Sender wird wiedereröffnet
« Antwort #1 am: 01. Mai 2015, 18:54 »
Für den Sender wurde ein Jahresetat von 60 Mio. Euro festgelegt, der durch eine
Rundfunkgebühr von drei Euro pro Monat aufgebracht werden soll.

...die Frage ist: Durch wen?

Vermutlich-hoffentlich nur durch Nutzer/ "Geräte-Besitzer"...?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 719
Re: Athen: Öffentlich-rechtlicher Sender wird wiedereröffnet
« Antwort #2 am: 01. Mai 2015, 19:14 »
Griechenland 60 Millionen Euro Jahresetat, das zwangskassiert GEZ2.0 in Deutschland in nicht mal 3 Tagen  :o


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Mai 2015, 19:19 von 20MillionenEuroTäglich »
21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.729
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Athen: Öffentlich-rechtlicher Sender wird wiedereröffnet
« Antwort #3 am: 01. Mai 2015, 19:26 »
Griechenland http://de.wikipedia.org/wiki/Griechenland
Einwohnerzahl    10,816 Mio.

Deutschland http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland
Einwohnerzahl    81,084 Mio.

...aber auch daran kann man es nicht festmachen, denn im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass die 3€/mtl. in Griechenland ebenfalls viel zu hoch wären ;)
18€/mtl : 80 Mio x 10 Mio = 18€/mtl : 8 = 2,25€/mtl

Zudem:
Der Aufwand für RUND-RUNK ist weitestgehend unabhängig von der Nutzerzahl.
Ein Sender kann 1 "Empfänger" - oder 80 Millionen oder noch mehr "versorgen".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: