Autor Thema: Kreatives gegen die GEZ  (Gelesen 27074 mal)

Offline RAFA

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Kreatives gegen die GEZ
« am: 15. März 2015, 21:16 »
Ich will hier mal nen lockeren Thread aufmachen, was ihr denn so alles Kreatives macht bezüglich der GEZ. Ich fang mal an mit meinen Mützchen, die ich heute bemalt habe und an der nächsten Stand-Aktion an die Mitstreiter verteile:



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

www.GEZnoch.de - die fränkische anti-GEZ-Site mit allen Nürnberg/Fürth-Terminen (allmächd!)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.789
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #1 am: 15. März 2015, 21:19 »
Erbitte Nahaufnahme und nähere Infos zu Materialien/ Werkzeugen und Herstellungsprozess ;)
"Bemalt"? Aufgebügelt?
Danke ;)

"Beschwerdeservice" ist macht das Anliegen auf witzig-satirisch-ironische Art und Weise deutlich.

Prädikat: Nachahmenswert ;)
(...und bestimmt sogar noch ausbaufähig)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. März 2015, 21:24 von Bürger »

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.819
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #2 am: 15. März 2015, 22:20 »
 >:D >:D >:D

Als da erst mal wäre: kreatives Plakatebasteln:
Idee 1:


Idee 2:


Idee 3:


Idee 4:


Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. März 2015, 22:26 von Kurt »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Wir sind das Volk
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #3 am: 15. März 2015, 22:24 »
RAFA nicht schlecht.Mein Vorschlag:"Nein Danke" oder "Nicht mit uns"als Schrift


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline RAFA

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #4 am: 15. März 2015, 22:25 »
Erbitte Nahaufnahme und nähere Infos zu Materialien/ Werkzeugen und Herstellungsprozess ;)
"Bemalt"? Aufgebügelt?

Ich hab die Mützchen bemalt.

Ich blogge übrigens meine Aktionen, wer's lesen mag: http://www.RAFAmania.de

Ich hab auch ein paar schöne Folien gemacht, die hingen an unserem Nürnberger Info-Stand, guckt ihr hier:







Es ist ein Power-Point-Foliensatz. Wer sie haben mag, maile mich an unter GEZnoch@web.de, ich schick euch dann das größere Format.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. März 2015, 22:53 von RAFA »
www.GEZnoch.de - die fränkische anti-GEZ-Site mit allen Nürnberg/Fürth-Terminen (allmächd!)

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.819
Bebilderter workshop: wir bauen einen Pappkameraden
« Antwort #5 am: 15. März 2015, 23:12 »
wie hier beschrieben tendiere ich zum "Transportroller"

Diesen kann man dann an Ort und Stelle wunderbar zum Pappkameraden umfunktionieren:

Man nehme:


kleide es etwas ein:


Hosen mit heraushängenden, leeren Taschen dran:


und/oder modelliert den Kopf je nach Gusto:


(Ober-)Körper aus z. B. Sperrholzplatte/Doppelstegplatte etc. zurechtsägen; ebenso den "Kopf" - anschliessend Vorder- und Rückseite des Kopfes mit entspr. Bild bekleben.
Am "Kopf" eine Stange/Stiel anbringen (Schrauben/Flügelmuttern), am Körper entspr. Halterung - so daß man beim Aufbauen den Kopf einfach einstecken kann.
T-Shirts: bei www.wir-machen-druck entspr. T-Shirts bedrucken lassen - zum einen für den Pappkameraden; zum anderen für die Standcrew.
Hose: findet sich sicherlich im hintersten Winkel eines jeden Kleiderschrankes - irgendein (altes) Teil welches wegen zu groß gewordenem Gourmetgewölbe eh' nicht mehr passt  8)

Achso: zum Absichern gegen Umkippen > auf die "Ladefläche" einen 5ltr-Wasserkanister stellen (kann leer mitgebracht werden; Wasser zum befüllen findet sich sicherlich; nach "Event-Ende" einfach ausleeren); dieses Teilchen kann auch noch nach Lust und Laune be-bildert werden...

Weiterhin stelle ich mir vor den Pappkameraden als Halterung für Flyer zu nutzen - z.B. für diese Version



Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. März 2015, 23:19 von Kurt »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline Der_Heinrich

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #6 am: 16. März 2015, 00:08 »
@RAFA: Danke für die schönen Powerpoints !!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.789
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #7 am: 16. März 2015, 02:52 »
Unser "Maskottchen" - der wandlungsfähige "rechteckige Diktator"... ;) :D




...in seinen verschiedenen Entstehungs-, Erscheinungs- und Darreichungsformen ;) :D




MATERIAL+KOSTEN
Bananen-Kiste (Boden/ Deckel oder Deckel/Deckel + 1-2 des innenliegenden Packpapiers)
ggf. AluFolie - z.B. von der "Sonntags-Schokolade" ;)
ggf. Draht für Antennen (alternativ "gedrillte" Alu-Folie)
"Schaltknöpfe"/ "Regler"
(Paket-)Klebeband o.ä.
...je nach Lust und Laune
Kosten gegen Null :)

WERKZEUG
Cutter, ggf. Bleistift/ Lineal

ARBEITSZEIT
"Prototyp" >1h incl. diverser Tests
"Serie" <30min (?)

ANMERKUNG
Das "Bildschirm-Bild" war anfangs lediglich ein A3-Papier - später ersetzt durch eine A3-Klarsicht-Prospekthülle zum leichten Austausch des "Bildschirm-Inhalts" je nach Anlass und Zielgruppe... ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline RAFA

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #8 am: 16. März 2015, 17:16 »
Mei, @Kurt... das mit dem Wägelchen ist echt nicht schlecht. Das bringt mich auf eine Idee und zwar: Ich mach es wie die Zeugen Jehovas!  ;D Ich präparier mir so ein Wägelchen mit meinen Folien, Plakaten und den Flyern, hock eins meiner GEZ-Mützchen auf und stell mich einfach am Bahnhof hin oder vor das nächste Einkaufszentrum an ein Eck und halte ein GEZ-Schildchen hoch. ;D

Also im Ernst: muss man das anmelden (Liegenschaftsamt)? Das müsste man doch einfach so nach Lust und Laune machen können, besonders auch kostenlos, weil die Zeugen Jehovas melden das doch sicherlich auch nicht an, wenn sie sich da rum stellen, oder? Insbesondere wenn man da alleine oder nur zu zweit dort steht, ist das doch sicherlich nicht genehmigungspflichtig, oder?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

www.GEZnoch.de - die fränkische anti-GEZ-Site mit allen Nürnberg/Fürth-Terminen (allmächd!)

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.466
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #9 am: 16. März 2015, 18:27 »
Als ich zur OVG-Verhandlung in Münster war, der Stadt der 100 Mio Fahrräder, war ich erstaunt, wie vielseitig man ein Fahrrad nutzen kann.

Am meisten beeindruckt war ich von den Versionen, Fahrrad als mobiler Infostand.

Werde mein Fahrrad auch entsprechend umfunktionieren, mit Behältnis für Flyer zum Entnehmen.

Kann leider dies dann nicht selber als Foto einstellen, habe nichts dergleichen.

Versuche aber, wenn ich fertig bin, es zu beschreiben.

Die Körbchenvariante, die ich in Münster gesehen habe, wird bei mir nicht funktionieren, da ich sonst nicht mehr
an die Packtasche drankomme.

Habe aber schon so etwas wie einen aus durchsichtigen Plexiglasbestehenden Behälter, der regulär für Produktinformationen
bei mir auf Arbeit benutzt und ausgemustert wurde.

Da ich hauptsächlich mit dem Fahrrad unterwegs bin, optimal.

?Wie gestalte ich die Möglichkeit, auch dem Klassiker gerecht zu werden: Wo kann ich unterschreiben?

Einfach Petitionsliste und Kuli mit beilegen? ::)

Werde mein Fahrrad allerdings nicht mehr direkt vor der Tür zu meiner Arbeitsstätte "parken" können, da ich nicht weiss,
ob meiner Chefin diese Werbung auch recht ist.

@ RAFA

Mit so einem mobilen Infostand-Fahrrad kann man sich durchaus auch vor den Bahnhof stellen.

In Frankfurt sind Verteilaktionen erst ab 3 Personen genehmigungspflichtig.

Zu zweit oder alleine ist dort alles möglich.

Sag mal Bescheid, wann du so eine vor dem Bahnhofaktion machen möchtest, vielleicht habe ich Zeit und komme vorbei.

Vorschlag: Sa. 21.3. oder Sa. 28.3.? wäre dabei, müßte nur noch nach einem Zug schauen.

Könnten bei dieser Gelegenheit auch in Ruhe mal noch über die Erweiterung der Aktionen in  Fürth und Erlangen reden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 399
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #10 am: 16. März 2015, 18:51 »
Als ich zur OVG-Verhandlung in Münster war, der Stadt der 100 Mio Fahrräder, war ich erstaunt, wie vielseitig man ein Fahrrad nutzen kann.

Wie wäre es, das Fahrrad als "Petitionsliste" umzufunktionieren. Wer sagt, dass Unterschriften nur auf einem Blatt Papier gültig sind? Das ist sicher DER Hingucker und jeder wird sich darauf mit Edding verewigen wollen...

Das wird sicher einige Medienberichte hervorrufen! Du kannst dann die Unterschriften medienwirksam an die entsprechende Behörde überreichen. In der Schublade verschwindet diese dann garantiert nicht!  (#)

Oder, falls mehr Platz für Unterschriften benötigt wird: Ein ausrangiertes Auto. Und das wird dann mit tausenden Unterschriften als "Kunst" auf dem Wallrafplatz in Köln positioniert. Abschleppen darf das dann auch niemand...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.466
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #11 am: 16. März 2015, 18:56 »
Auto ist ok als Unterschriftmöglichkeit,

aber wo bitte sollte beim Fahrrad unterschrieben werden?

Liste einfach auf den Gepäckträger legen und angebundenen Kuli dabei?

Ich werde auf jeden Fall berichten. ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 399
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #12 am: 16. März 2015, 18:59 »
Ein umfunktionierter "Hau-den-Lukas" mit Tom B. als Gesicht. Und wenn man dann sauber getroffen hat, gibt es einen an die Glocke, so dass ihm vor lauter Beitragseinnahmen schwindelig wird und er sich samt der ganzen Euros übergeben muss... schön bildlich dargestellt. Da will jeder mal zuschlagen. Das ganze schön in der Fussgängerzone, am Besten am Kölner Dom vor dem WDR positionieren. Das wird ein Spass!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 399
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #13 am: 16. März 2015, 19:01 »
Auto ist ok als Unterschriftmöglichkeit,

aber wo bitte sollte beim Fahrrad unterschrieben werden?

Liste einfach auf den Gepäckträger legen und angebundenen Kuli dabei?

Ich werde auf jeden Fall berichten. ;)

Das mit dem Auto kam mir erst während des Schreibens. So ein Fahrradrahmen hat auch viel Platz, wenn jeder klein unterschreibt. Ich befürchte jedoch, dass aufgrund des großen Andrangs doch ein Auto herhalten muss.  :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Offline RAFA

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Re: Kreatives gegen die GEZ
« Antwort #14 am: 16. März 2015, 19:34 »
Es gibt beim T€di-Markt so Klemmbretter für nur 1 Euro! Das kann man am Lenker festmachen und die Listen reinklemmen. Ich muss mal gleich mein Ersatzfahrrad ausm Keller holen, weil dass da jeder an meinem geliebten Ghost rumfummelt, das mag ich nicht  >:D

Ebenso Auto: Dabei muss man damit rechnen, dass Kratzer in den Lack kommen. Wenns natürlich eh ein altes Auto ist, dürfte das egal sein.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

www.GEZnoch.de - die fränkische anti-GEZ-Site mit allen Nürnberg/Fürth-Terminen (allmächd!)

Tags: