Autor Thema: REGELN  (Gelesen 19866 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.460
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
REGELN
« am: 28. Mai 2013, 23:57 »
Regeln
 
Die nachstehend beschriebenen Regeln gelten für alle Bereiche dieser Plattform, in denen es Personen gestattet ist, sich mit eigenen Artikeln und Beiträgen zu beteiligen. Diese Bereiche werden im weiteren Verlauf „Echtzeitsystem“ genannt.
 
Zur Plattform zählen das Portal Online-Boykott, das Forum GEZ-Boykott, so wie die Präsenz auf den unterschiedlichen sozialen Netzwerken wie u. a. Facebook, Google-Plus, Twitter usw. Wird die Plattform um ein weiteres Echtzeitsystem erweitert, so gelten die Regeln automatisch auch für die neue Präsenz.
 
1. Rechtliches / Haftungsausschluss
 
Der Betreiber ist um Richtigkeit und Aktualität der auf dieser Internetpräsenz bereitgestellten Informationen bemüht. Trotzdem können Fehler und Unklarheiten auftreten. Der Betreiber schließt eine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen aus. Für Schäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen entstehen, haftet der Betreiber nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
 
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Handlungen Dritter, die aufgrund von Beiträgen im Echtzeitsystem entstanden sind.
 
Der Betreiber behält sich vor, Teile des Internetangebots oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
 
Der Betreiber ist für „fremde Inhalte“, die er zur Nutzung bereithält, nur verantwortlich, wenn er von diesen Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Betreiber hat auf „fremde Inhalte“ keinerlei Einfluss und macht sich diese Inhalte auch nicht zu Eigen. Der Betreiber hat keine Kenntnis über rechtswidrige oder anstößige Inhalte auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter. Sollten auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter dennoch rechtswidrige oder anstößige Inhalte enthalten sein, so distanziert er sich von diesen Inhalten ausdrücklich.
 
Für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Einträge übernimmt der Betreiber keine Gewähr bzw. Haftung. Auf seinen Seiten können auch Beiträge Dritter veröffentlicht werden. Falls diese Beiträge die Rechte Dritter verletzen bzw. rechtswidrigen Inhalt enthalten, ist für den Beitrag der jeweilige Verfasser verantwortlich. Der Betreiber ist immer um eine regelmäßige Kontrolle der Beiträge bemüht. Eine inhaltliche Verantwortung – gleich welcher Art – kann er durch diese Kontrolle jedoch nicht übernehmen. Aufgrund der Komplexität der gesamten Plattform ist es unmöglich, dass der Betreiber Kenntnis über Rechtsverstöße in den einzelnen Beiträgen hat.
 
Für Internetseiten Dritter, auf die der Betreiber durch Hyperlinks verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Betreiber ist für den Inhalt solcher Seiten nicht verantwortlich. Des Weiteren können die Web-Seiten des Betreibers ohne sein Wissen von einer anderen Webseite mittels Hyperlink verlinkt worden sein. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung mit ihm in Webseiten Dritter.
 
Der Betreiber kann nicht für Beitrage/Einträge von Dritten haften, die z. B. im Echtzeitsystem eingetragen werden. Er ist bemüht, eine regelmäßige Kontrolle der Einträge/Beiträge vorzunehmen und ggf. Einträge/Beiträge zu entfernen sobald diese Dritte in Ihren Rechten verletzen. Jedoch wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass dies nicht mit der eigentlichen nötigen Sorgfalt getan werden kann, da die tägliche Datenmenge dies unmöglich macht. Er setzt auf die Selbstregulierung und bittet die Benutzer/Besucher der Seite darum entsprechende Verstöße ihm unverzüglich mitzuteilen, damit die Einträge geprüft und ggf. entfernt werden können.

Das bereitgestellte Echtzeitsystem arbeitet, wie der Name es bereits sagt, im Echtzeitmodus. Für den Betreiber des Echtzeitsystems ist es daher nicht möglich, die Kontrolle über eingestellte Beiträge auszuüben. Bitte beachten Sie, dass der Betreiber die Beiträge seiner Besucher nicht online überwachen kann. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Beiträgen ist als Autor selbstverantwortlich für seinen Beitrag.
 
Die Möglichkeit einer Gegendarstellung ist jederzeit durch Eingabe eines entsprechenden Forumsbeitrages gegeben und sollte als solche gekennzeichnet werden.

2. Einhaltung geltenden Rechts

Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, sind verboten. Das gilt auch für PMs (persönliche Mitteilungen), auf die der Betreiber aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen keine Einsicht hat.

Dazu gehört insbesondere die unerlaubte Rechtsberatung, wie sie durch das deutsche Rechtsdienstleistungsgesetz definiert ist. Was bedeutet das für das Echtzeitsystem? Das Echtzeitsystem ist nicht dazu da, Ihnen den Gang zum Anwalt zu sparen. Sie können hier Hintergrundinformationen und Erläuterungen von Gleichgesinnten bekommen sowie von Erfahrungen anderer Mitglieder profitieren – etwaige individuelle Rechtsberatung ist jedoch verboten.

Da durch das deutsche Rechtsdienstleistungsgesetz Anfragen von Nutzern sehr schnell als individuelle Rechtsberatung interpretiert werden können, werden im Echtzeitsystem ausschließlich hypothetische Probleme mit dem Beitragsservice behandelt, die keinen Bezug zu realen Personen, Daten, Orten usw. haben.

Deswegen wichtig für Sie:

Wenn Sie eine Frage stellen, schreiben Sie so genau wie möglich, worum es Ihnen geht, vermeiden Sie aber jegliche Angabe über Namen, Orte und sonstige Daten, die aus einem hypothetischen Fall einen echten machen würden. Verwenden Sie Platzhalter wie z. B. „Person A“, „Firma B“, „Ort C“ usw. um Ihr Anliegen zu beschreiben.

Beispiel:

„Ein Zwangsbeitragzahler A bekommt ein Schreiben mit einer Zahlungsaufforderung für die letzten drei Jahre. Was könnte er machen?“

Bedenken Sie auch, dass es in einem öffentlichen Echtzeitsystem prinzipielle Risiken und es keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit der Antworten gibt.  Nicht alle, die mitdiskutieren, sind wirklich die Experten, für die sie sich halten. Verleiten Sie andere auch nicht dazu, Ihnen mehr Rat zu geben, als sie können und dürfen. Wenn in Ihrer Frage Wendungen auftauchen wie „Hilfe!“ oder „Was soll ich jetzt machen?“, dann sollten Sie Ihre Frage umformulieren.

Natürlich duldet der Betreiber im Interesse aller Mitglieder auch keine anderen Rechtsverletzungen, zum Beispiel Beleidigungen, diskriminierende Äußerungen und Verstöße gegen das Urheberrecht. Bitte gehen Sie auch sehr vorsichtig mit der Nennung von Namen um – in den meisten Fällen ist das unnötig und dient nur dazu, jemanden an den Pranger zu stellen, was zur Beitragslöschung und Verwarnung bis hin Ausschluss des Mitglieds führen kann.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Betreiber Beiträge sperren muss, die gegen diese gesetzliche Vorgabe verstoßen. Der Betreiber bittet Sie darum, ihm potentiell rechtswidrige Beiträge zu melden, damit er diese sperren kann.

3. Löschung von Beiträgen
 
Der Betreiber behält sich vor, Beiträge die gegen die Regeln verstoßen, ohne Ankündigung zu löschen.
 
4. Verwarnung und Sperrung von Nutzern
 
Einen Anspruch von Nutzern, das Echtzeitsystem nutzen zu können, besteht nicht. Der Betreiber kann nach eigenem Ermessen Benutzer von der Nutzung des Echtzeitsystems durch Sperrung abhalten.
 
Bei Verstößen gegen die Regeln kann der Betreiber von seinem Hausrecht Gebrauch machen, indem er Nutzer verwarnt bzw. sperrt.

5. Sachlichkeit / Höflichkeit / Akzeptanz / Verbote / Gesprächskultur
  • Erst lesen, dann schreiben – das ist guter Stil! Nehmen Sie sich bitte zuerst etwas Zeit und schmökern Sie in den Bereichen, die Sie interessieren.
  • Sicher lesen Sie Beiträge am liebsten, die klar geschrieben sind und ohne Umschweife zur Sache kommen. Das möchten auch diejenigen, die Ihre Beiträge lesen. Denken Sie bitte daran.

    Korrekt und übersichtlich formulierte Beiträge machen dies für alle Nutzer verständlich. Auch Nutzer, die das gleiche oder ein ähnliches Problem haben und die auf Ihren Beitrag stoßen, ist mit einer klaren Ausdrucksweise weitergeholfen.
  • Bleiben Sie so höflich, wie Sie selbst behandelt werden wollen.
  • Rechnen Sie immer damit, dass Ihr Gegenüber Sie missverstanden haben könnte – im Internet fehlen die wichtigen Zeichen, die wir uns sonst z. B. mit den Augen oder der Lautstärke geben, in der wir sprechen.
  • Führen Sie die Diskussionen bitte immer so, als befänden Sie sich mit Ihrem Diskussionspartner persönlich in einem Raum.
  • Akzeptieren bzw. tolerieren Sie anderslautender Meinungen. Eine Diskussion kann nur zustande kommen, wenn mehrere Parteien aufeinandertreffen, die verschiedene Meinungen vertreten.
  • Es ist generell untersagt, werbliche, rassistische, sexistische oder diskriminierende Inhalte zu veröffentlichen. Weiterhin verboten sind strafbare Äußerungen sowie Beleidigungen, Fäkalsprache, Leetspeak und sonstige verbale Fehltritte. Nicht gestattet sind ferner Inhalte  mit Gewalt verherrlichendem Hintergrund oder Symbole, die verfassungswidrig sind. Der Betreiber erlaubt auch keine Veröffentlichung von Darstellungen, auf denen Opfer von Gewalt, Krieg oder Naturkatastrophen zu sehen sind. Das Gleiche gilt natürlich für Links mit solchen Inhalten.
  • Bitte bemühen Sie sich, die Regeln des respektvollen Umgangs miteinander einzuhalten. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, deren Inhalt Ihnen zweifelhaft erscheint, bitten wir Sie, diese dem Betreiber bzw. der Moderation zu melden.
  • Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Beitrag in mehreren unserer Foren zu veröffentlichen (Stichwort: Crossposting): Wäre es nicht praktischer, alle Antworten an einer Stelle zu haben?
  • Wenn Sie auf eine unserer Plattform Werbung schalten wollen, wenden Sie sich bitte an den Betreiber – in den Foren-Beiträgen hat sie nichts verloren.
6. Persönliche Nachrichten / Moderation benachrichtigen
 
Dinge persönlicher Natur (Komplimente, Verabredungen usw.) gehören in eine persönliche Nachricht (PM abgekürzt). Dadurch soll kein Dritter verletzt werden.
 
Sollten Sie sich über einen Beitrag ärgern, versuchen Sie bitte, darüber hinweg zu gehen – in aller Regel handelt es sich einfach nur um ein Missverständnis. Trotzdem können Sie jederzeit über die Schaltfläche „Moderator informieren“ den Beitrag an die Moderation melden.

7. Fragen und Antworten
  • Korrekt und übersichtlich formulierte Beiträge machen dies für alle Nutzer verständlich. Auch Nutzer, die das gleiche oder ein ähnliches Problem haben und die auf Ihren Beitrag stoßen, ist mit einer klaren Ausdrucksweise weitergeholfen.
  • Themenüberschriften dürfen nicht durch neue "Antworten" innerhalb eines Themas geändert werden.

8. Off-Topic-Beiträge / „Pushen“
 
Ihre Beiträge sollten stets eng mit dem Thema der Diskussion zu tun haben. Achten Sie bitte darauf, keine Off-Topic-Inhalte innerhalb eines Themas im Interesse aller zu platzieren.
 
Beiträge mit nur Smileys oder Aussagen wie „Sehe ich auch so.“, deren Zweck ein Thema wieder nach vorne zu platzieren, also zu „pushen“, sind verboten. Es ist von Seite des Betreibers ausdrücklich erwünscht, dass Sie in vorhandene Themen posten. Dagegen verboten ist jedoch das „Pushen“ von Themen. Dies ist der Fall, wenn der Beitrag nichts Neues zum Thema beisteuert oder die Frage schon mehrfach beantwortet wurde.
 
9. Werbung / Eigenmächtige Spendenaufrufe / Spam
 
Beiträge, die Werbung, eigenmächtige Spendenaufrufe oder Spam enthalten, sind verboten.
 
10. Mehrfach-/Crosspostings
 
Mehrfach- bzw. Crossposting ist sowohl im Abstand von mehreren Stunden oder Tagen, als auch direkt in verschiedenen Rubriken verboten.
 
11. Themen wie Selbstverwaltung,  Souveränität, Deutsches Reich, Verschwörungstheorien usw.
 
Beiträge, die sich mit dem Status der Bundesrepublik Deutschland oder Verschwörungstheorien beschäftigen, sind verboten.
 
12. Verlinkung
 
Links, Bilder, Hinweise oder sonstige Verweise zu rechts- bzw. linksextremen, illegalen, pornographischen oder sonst wie anstößigen Seiten sind verboten.
 
Links, Bilder, Hinweise oder sonstige Verweise zu Seiten, die Verschwörungstheorien verbreiten sind verboten.
 
Links, Bilder, Hinweise oder sonstige Verweise zu Ruf bzw. Ehre schädigenden Seiten sind verboten.
 
Links zu Artikeln selbst verfasster Blogs, die keine Quellenangabe nennen oder von keinem seriösen Blatt, Zeitung, Verlag o. ä. erwähnt werden, sind unerwünscht und werden nach Prüfung vom Betreiber entfernt. In solchen Fällen zunächst Kontakt mit der Moderation aufnehmen.
 
Links zu Artikeln, Bildern, Videos die nichts mit dem Threadthema zu tun haben sind verboten.

Links zu Artikeln, Bildern, Videos usw. müssen mit einem Titel, einer Kurzbeschreibung und dem Datum deren Veröffentlichung versehen werden. Bei Videos sind zusätzlich die Zeitangaben über Start und Ende des Videobeitrages zu nennen. Das Fehlen einer dieser Angaben führt zur Beitragslöschung.
 
13. Rechtschreibung, Aufbau, Formatierung von Beiträgen
 
Das ist eine deutsche Plattform, die ein deutsches Problem behandelt – daher gilt hier die deutsche Sprache und demnach die richtige Rechtschreibung, insbesondere was Groß- und Kleinschreibung angeht.

Kleinschreibung ist ausdrücklich unerwünscht. Wer dennoch die Rechtschreibung missachtet, darf sich über fehlende Antworten nicht wundern.

Denken Sie bitte immer daran, dass, was Sie schreiben, von anderen gelesen und verstanden werden sollte. Bewusst falsch schreiben, ist nicht nur inkorrekt, sondern auch unhöflich.
 
Achten Sie bitte auf den Aufbau Ihrer Beiträge und denken Sie immer daran, dass je besser dieser ist, umso höher stehen die Chancen, eine Antwort zu bekommen. Keine überlangen Sätze, sondern lieber mehrere kürzere schreiben – das steigert die Lesbarkeit enorm. Auch wichtig: möglichst nur eine Hauptfrage pro Thema/Beitrag. Falls man unterschiedliche Fragen hat, dann bitte mehrere Themen eröffnen.
 
Bei der Formatierung von Beiträgen sollte man ebenfalls an folgendes denken: Weniger ist mehr! Formatierungen bitte möglichst sparsam benutzen, ansonsten sinkt bekannterweise die Akzeptanz bei schlecht gegliederten und extrem formatierten Beiträgen, diese zu lesen und darauf zu antworten.
 
Die richtige Schreibweise erleichtert auch dem Betreiber die Überprüfung neu eingehender Beiträge.
 
14. Quellenangaben, Urheberschutz, Veröffentlichungsrechte
 
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nur mit der Zustimmung des Urhebers und/oder entsprechender Quellenangabe im Forum veröffentlicht werden.
 
Bilder oder sonstige Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Rechteinhabers nicht veröffentlicht werden.
 
Vollzitate ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Rechteinhabers dürfen nicht veröffentlicht werden. Man kann selbstverständlich Teile eines Artikels zitieren, um dann auf den Originalartikel mit voller Quellenangabe zu verweisen.
 
Informieren Sie sich bitte, wie man mit fremden Bildern und anderen Inhalten in eigenen Beiträgen umgehen muss. Ferner informieren Sie sich, was es bei Zitaten auf fremde Artikel erlaubt ist.

15. Mehrfachaccounts, Missbrauch des Verwarnungssystems

Das Anlegen von Doppel- oder Mehrfachaccounts ist nicht erlaubt und führt schon beim begründeten Verdacht von Missbrauch (Manipulation Verwarnungssystem, Irreführung) zur sofortigen Sperrung sämtlicher Accounts des Nutzers.

16. Rechteabtretung auf Beiträge im Echtzeitsystem
 
Verfasser von Beiträgen erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Rechte der von ihnen auf der gesamten Plattform veröffentlichten Beiträge an den Betreiber abgetreten werden. Ihre Beiträge können auf der gesamten Plattform ohne Rückfragen veröffentlicht werden. Ein Recht auf Löschung oder Änderung von Beiträgen besteht nicht.

17. Verwendung von Namen, Material und Inhalten der gesamten Plattform

Die Verwendung von Namen, Material und Inhalten der gesamten Plattform GEZ-/Online-Boykott bedarf der Erlaubnis des Seitenbetreibers.

Der Betreiber macht sich die Ansätze, Gedanken und Inhalte von auf die Plattform verweisenden Seiten, Initiativen, Initiatoren, Aktionen usw. nicht zwangsläufig zu Eigen.

Die Verwendung der Namen der Plattform, deren Logos, Links und sonstigen Materials, sowie der im Forum ausgetauschten Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung.

Der Betreiber der Plattform übernimmt keinerlei Verantwortung für nicht mit ihm Abgesprochenes und von ihm ausdrücklich Erlaubtes.

18. Und nun zu denjenigen, die unsere Foren betreuen:

Die Moderatoren sind meist selbst betroffene Betreuer der Foren. Sie haben die Aufgabe, auf das tägliche Geschehen in „ihrem“ Forum zu achten und die Diskussion zu fördern. Das tun sie mit eigenen Beiträgen, aber auch durch Moderationsinstrumente, mit denen sie Themen bearbeiten können: Moderatoren dürfen Themen in einen anderen Bereich verschieben, wenn es dort besser hinpasst. Sie dürfen Themen sperren, sowie Beiträge verändern und löschen, wenn sie die Diskussion stören, gegen die Regeln dieser Plattform, Gesetze oder die guten Sitten verstoßen, wie sie oben beschrieben sind.

Alle Moderatoren engagieren sich unentgeltlich, bitte honorieren Sie das, indem Sie das Ihre zu einer guten Forumsdiskussion beitragen.

Die Moderatoren werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen keine individuelle Rechtsberatung geben.

Der Administrator des Forums GEZ-Boykott – René Ketterer Kleinsteuber, im Forum unter dem Namen „René“ zu finden –ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen, in denen Ihnen die Moderatoren nicht weiterhelfen können. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie einen Bereich vorschlagen wollen.

Wir wünschen Ihnen anregende Diskussionen auf unserer Plattform!

Ihr René Ketterer Kleinsteuber mit dem Online-/GEZ-Boykott-Team



Änderungsprotokoll:

02.04.2016
Punkt 9 wurde um das Verbot eigenmächtiger Spendenaufrufe ergänzt.

06.09.2015
Punkt 12 »Verlinkung« wurde um folgenden Absatz erweitert:
»Links zu Artikeln, Bildern, Videos usw. müssen mit einem Titel, einer Kurzbeschreibung und dem Datum deren Veröffentlichung versehen werden. Bei Videos sind zusätzlich die Zeitangaben über Start und Ende des Videobeitrages zu nennen. Das Fehlen einer dieser Angaben führt zur Beitragslöschung.«

23.03.2015
Punkt 17 »Verwendung von Namen, Material und Inhalten der gesamten Plattform« überarbeitet/erweitert.

08.12.2014
Punkt 17 wurde zu 18.
Punkt 17 »Verwendung von Namen, Material und Inhalten der gesamten Plattform« neu hinzugekommen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Dezember 2016, 20:33 von René »