Autor Thema: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler  (Gelesen 6825 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.541
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT. EINE KOMMT VON GEORG BODE (64)
Aufstand der GEZ-Zahler



Georg Bode zahlte fürs Radiohören bisher 5,76 Euro im Monat. Jetzt soll der Schorndorfer für dieselbe Leistung 17,98 Euro überweisen
Foto: Michael Hahn


Stuttgart – Fernsehen interessiert Georg Bode (64) nicht. Höchstens Radio. Aber sicher nicht, was im SWR so läuft.

AUFSTAND DER GEZ-REBELLEN!
Allein vorm Verwaltungsgericht Stuttgart klagen rund 100 Bürger gegen die 2013 eingeführte Zwangsabgabe von ARD und ZDF. Seither muss jeder Haushalt 17,98 Euro im Monat an die öffentlich-rechtlichen Sender zahlen.


weiterlesen auf:
http://www.bild.de/regional/stuttgart/gebuehren/aufstand-der-gez-zahler-39878880.bild.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 514
  • SCHREI nach Gerechtigkeit
Re: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler
« Antwort #1 am: 23. Februar 2015, 17:54 »
Zitat
Inklusive Säumniszuschläge fordert der SWR von Bode nun 326,56 Euro, treibt das Geld aber nicht ein.
So langsam beschleicht mich immer mehr das Gefühl  , das die "Anstalten" immer mehr in Hilflosigkeit und Stagnation verfallen. An jene welche sich konsequent wehren , trauen sich die auf Beute lauernden Hyänen irgendwie nicht so recht heran.
Will man bei den "Anstalten" etwa nichts Unberechenbares riskieren und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit (inkl. noch immer schlafender Zahlschafe) nicht noch mehr als ohnehin schon negativ genug auf sich lenken wollen ?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline El

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Re: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler
« Antwort #2 am: 27. Februar 2015, 22:49 »
Die BILD wird mir allmählich sympathisch...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gurke7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
Re: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler
« Antwort #3 am: 28. Februar 2015, 01:11 »
wenn die Zahl stimmt, und man die Bevölkerung von Stuttgart aufs ganze Land hochrechnet, komme ich auf insgesamt gut 13000 Klagen.
wäre mal interessant ob an dieser Rechnung was dran ist, die nur tlw. aktuellen Zahlen seitens LRA könnten schon in die Richtung weisen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 673
Re: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler
« Antwort #4 am: 28. Februar 2015, 01:16 »
wenn die Zahl stimmt, und man die Bevölkerung von Stuttgart aufs ganze Land hochrechnet, komme ich auf insgesamt gut 13000 Klagen.
wäre mal interessant ob an dieser Rechnung was dran ist, die nur tlw. aktuellen Zahlen seitens LRA könnten schon in die Richtung weisen.

Jeder, der dieses ZwangsPayTvAbo nicht freiwillig abschließen würde und nicht klagt, ist selber schuld.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

24 Millionen BS Mahnmaßnahmen! (siehe Jahresbericht 2015 GEZ/Beitrags"service" S. 24) +Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht mal berücksichtigt. Aber immer mehr wehren sich, u.a. gegen die zwangsfinanzierten unverschämten örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Raten à 17,50 mitzufinanzieren. Rund 13000 Euro kommen da zusammen, auch für ARD/ZDF&Co Nichtnutzer

Offline El

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Re: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler
« Antwort #5 am: 28. Februar 2015, 21:10 »
Und wenn Ihre Eure Post an den SWR mit Einschreiben verschickt, was sinnsoll ist bei einem Widerspruch und dann die Sendungsnummer im Internet checkt, seht Ihr vielleicht, was Person A vor 2 Wochen gefunden hat.

Das letzte Einschreiben wurde dem SWR zusammen mit über 20 anderen Einschreiben zugestellt, wohl am gleichen Tag und mehrere Rückscheine waren auch dabei.

Ihr müsst das mal checken. Ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Aber ich dachte mir, wenn der SWR schon an einem Tag SOVIELE EINSCHREIBEN BEKOMMT, ist da ganz schön was los. Das sind bestimmt lauter nette Menschen hier aus dem Forum oder nette Menschen, die zumindest hier im Forum immer mitlesen, was sie tun sollen.

Person A war ganz schön überrascht, positiv überrascht!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline LeckGEZ

  • Wiki oder intern
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 469
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Re: SCHON 100 KLAGEN BEIM VERWALTUNGSGERICHT - Aufstand der GEZ-Zahler
« Antwort #6 am: 28. Februar 2015, 21:27 »
Das letzte Einschreiben wurde dem SWR zusammen mit über 20 anderen Einschreiben zugestellt, wohl am gleichen Tag und mehrere Rückscheine waren auch dabei.

Deutsche Post, auch solch ein anachronistischer Verein wie die Öffentlich Rechtliche Planwirtschaft, haben nichts von Datenschutz gehört. Wenn man wirklich sehen kann was die LRA mit deinem Einschreiben noch so an anderen Zustellungen für diesen Tag erhalten hat, ist das ein starkes Stück IT-Inkompetenz.
Jedoch ist das eine andere Baustelle.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.143
Das letzte Einschreiben wurde dem SWR zusammen mit über 20 anderen Einschreiben zugestellt, wohl am gleichen Tag und mehrere Rückscheine waren auch dabei.

Deutsche Post, auch solch ein anachronistischer Verein wie die Öffentlich Rechtliche Planwirtschaft, haben nichts von Datenschutz gehört. Wenn man wirklich sehen kann was die LRA mit deinem Einschreiben noch so an anderen Zustellungen für diesen Tag erhalten hat, ist das ein starkes Stück IT-Inkompetenz.
Jedoch ist das eine andere Baustelle.

So schlimm ist es doch nicht. Man sieht nur die Anzahl der gleichartigen Sendungen, da die "gebündelt" übergeben werden und der Poststellenfuzzi nur einmal unterschreibt. Und auch nur, wenn man eine Sendungsnummer des "Bündels" hat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline El

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Richtig. Die anderen Nummern sind alle verdeckt. Aber ich fand das so gut. Dann hat man mal einen Einblick, wieviel Post die täglich bekommen. Und das war jetzt nur der SWR und nur an einem Tag. Da sind ja die Faxe, normalen Briefe, Mails, etc. gar nicht dabei. Rechnet das mal hoch. Dann könnt Ihr Euch vorstellen, was da abgeht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.143
Richtig. Die anderen Nummern sind alle verdeckt. Aber ich fand das so gut. Dann hat man mal einen Einblick, wieviel Post die täglich bekommen. Und das war jetzt nur der SWR und nur an einem Tag. Da sind ja die Faxe, normalen Briefe, Mails, etc. gar nicht dabei. Rechnet das mal hoch. Dann könnt Ihr Euch vorstellen, was da abgeht.

Nein, nein. Die bekommen mehrere dieser "Bündel" am Tag. Es ist mehr als man glaubt. Einfach für alle.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline El

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Mehrere Bündel an einem Tag??? Woher weißt Du das? Das wäre ja noch besser.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.143
Mehrere Bündel an einem Tag??? Woher weißt Du das? Das wäre ja noch besser.

Hier im Forum hatten wir das Thema schon mal vor ein paar Monaten, ein anderes Mitglied hat das berichtet, er muß irgendwas mit der Post zu tun gehabt haben. Finde es leider gerade nicht. Aber mit 20 Vorgängen dieser Art wäre noch nicht einmal ein einzelner Ex-Scherge ausgelastet, denen wächst die Arbeit aber gerade über den Kopf. Die sind natürlich auch sehr langsam, beim Rundfunk lernt man das Arbeiten sicher nicht. Nur das Abzocken.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. März 2015, 18:53 von GEiZ ist geil »

Offline El

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Im öffentlichen Dienst überall lernt man das Arbeiten nicht. Auf der VG-Kasse war es neulich auch sehr ruhig, die hatten nichts zu tun, nur leere Schreibtische und saßen da rum.

Person A hat vor kurzer Zeit von jemandem erfahren, der dort eine Ausbildung anfing, natürilch kam er nur mit Connections dorthin. Jedenfalls hat er nach kurzer Zeit gekündigt, weil es ihm dort zu langweilig war. Er sagte, die haben ja alle schon mittags nichts mehr zu tun. Deshalb ist er gegangen und hat sich etwas Anspruchvolleres gesucht.

Neben Person B wohnt auch jemand von diesem Amt schon seit 20 Jahren, leider, mit seiner Familie. Irgendwie sieht der auch nie abgearbeitet aus. Wenn der draußen rumläuft auf seinem Hof, pfeift der meistens, weil er sich freut. Vermutlich darüber, dass er so einen lauen Lenz hat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.854
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
wenn die Zahl stimmt, und man die Bevölkerung von Stuttgart aufs ganze Land hochrechnet, komme ich auf insgesamt gut 13000 Klagen.
wäre mal interessant ob an dieser Rechnung was dran ist, die nur tlw. aktuellen Zahlen seitens LRA könnten schon in die Richtung weisen.

VG Stuttgart dürfte aber nicht nur für die "Bevölkerung von Stuttgart" zuständig sein... ;)
...insofern müsste sich der Schätzwert verringern.

Laut wikipedia "Liste der Verwaltungsgerichte"
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Gerichte#Verwaltungsgerichtsbarkeit
gibt es in Baden-Württemberg 4 Verwaltungsgerichte
Zitat
Verwaltungsgerichte Freiburg | Karlsruhe | Sigmaringen | Stuttgart
bzw. ca. 50 Verwaltungsgerichte bundesweit.

Würde man also die Anzahl der Verfahren am VG Stuttgart hochrechnen auf all die anderen rund 50 VG in Deutschland, so käme man bei einer vereinfachten Schätzung von
50x 100 Verfahren auf gut 5.000 Verfahren bundesweit...
(mglw. auch mehr - oder auch etwas weniger)

Dies würde sich auch in etwa decken mit den schon vor Monaten im Forum verbreiteten Werten...:
Allein beim WDR sollen dazumal ~750 Klagen anhängig gewesen sein, beim NDR ~590 > das macht hochgerechnet auf die ~10 Sendeanstalten in Summe geschätzte 5.000-7.500 Klagen bundesweit... Tendenz steigend ;)
Verwaltungsgericht Hannover Verhandlungen
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,11656.msg78701.html#msg78701

...was schon eine ganz andere Hausnummer ist, als die zum Jahresende 2013 durch die Medien kursierenden ~600 Klagen
WAZ, 23.11.2013
Bereits 600 Klagen gegen neue Rundfunkgebühr eingereicht
http://www.derwesten.de/wirtschaft/bereits-600-klagen-gegen-neue-rundfunkgebuehr-eingereicht-id8694192.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. März 2015, 23:55 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]